Wohnformen

Wohnheim

Das Wohnheim des Suchthilfezentrum „Haus Wulkau“ liegt am Rande der Ortslage Wulkau, einer Gemeinde von ca. 400 Einwohnern im Norden Sachsen-Anhalts, nahe der Grenze zu Brandenburg. Durch seine Wald- und Wassernähe ist es geprägt durch die Flüsse Elbe und Havel und dem Naturpark „Untere Havel“.

Das Wohnheim ist eine Einrichtung der Eingliederungshilfe nach § 53, 54, 60 SGB XII und bietet suchtkranken Frauen und Männern ab dem 18. Lebensjahr mit einer Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit die Möglichkeit, mit professioneller Hilfe die Folgen der Abhängigkeit zu mindern, die vorhandene Behinderung bzw. deren Folgen zu beseitigen, zu überwinden und zu mildern, sowie die Eingliederung bzw. Teilhabe am Leben sicherzustellen.

Mehr…

Leistungen / Angebote

Grundlage bildet die Hilfeplanung, basierend auf dem Gesamtplan, an der die Bewohner im Rahmen ihrer Möglichkeit beteiligt werden

  • aktivierende ganzheitliche Betreuung
  • Hilfe und Unterstützung bei eingeschränkter Alltagskompetenz
  • Reaktivierung von Fähigkeiten durch individuelle Therapieausrichtung
  • tagesstrukturierende Angebote, um den Umgang mit der eigenen Erkrankung zu erlernen, Krankheitsbewusstsein zu fördern und die sozialen Kompetenzen auszubauen
  • Bewegungs- und Musiktherapie
  • Schöpferisches Gestalten
  • Gesund Leben
  • Denk- und Gedächtnistraining
  • Arbeitstherapie
  • Training zur Erhaltung körperlicher und geistiger Ressourcen
  • Angehörigenarbeit, Kooperation mit gerichtlich bestellten Betreuern
  • Medizinische Betreuung
  • Förderung von Kontakten im Gemeindewesen (Kita, Karnevalsverein)

Im Rahmen des Konzeptes steht jedem Bewohner und jeder Bewohnerin ein Bezugsbetreuer zur Seite, der Einzel- und Gruppengespräche führt und therapeutische Kleingruppenarbeit ermöglicht.
Um gegebenenfalls den Übergang in eine weiterführende Wohnform zu realisieren, nutzen wir das Training innerhalb des Wohnheimes und die Erprobung in den einzelnen Bereichen.

Aufnahmebedingungen

  • Diagnose Alkoholabhängigkeit
  • Freiwilligkeit bei der Entscheidung, abstinent zu leben
  • Bereitschaft, in unserer Wohngemeinschaft zu leben
  • Bereitschaft, an unserem Therapieprogramm teilzunehmen
  • abgeschlossene Entgiftungsbehandlung
  • Rücksicht und Akzeptanz gegenüber Mitbewohnern und Therapeuten
  • Formalitäten:
    Kostenzusage durch den zuständigen Kostenträger
    Nachweis der Unbedenklichkeitsbescheinigung

Informationen zum Einzug
vorvertragliche Information Wohnheim

Kontakt

Therapiegemeinschaft Elbe-Havel-Winkel gGmbH
Suchthilfezentrum „Haus Wulkau“
Wohnheim
Seeweg 6 – 39524 Kamern OT Wulkau

Ansprechpartner
Frau Doreen Seidel

Telefon: 039383/605931
e-mail-Adresse: doreen.seidel@haus-wulkau.de

Weniger…

Intensiv betreutes Wohnen mit Tagesförderung

Im intensiv betreuten Wohnen mit Tagesförderung, auch Außengruppe genannt, leben Menschen mit einer seelischen Behinderung infolge Sucht vor und nach dem Rentenalter, die in der Lage sind, sich eigenständig zu versorgen, aber auch weiterhin auf Anleitung und Hilfe angewiesen sind. Es werden Leistungen nach dem SGB XII erbracht.

Mehr…

Leistungen/ Angebote (mit dem link zur vorvertraglichen Information)

  • Grundlage bildet die Hilfeplanung, basierend auf dem Gesamtplan, an der die Bewohner im Rahmen ihrer Möglichkeit beteiligt werden
  • Wohnen in 1- und 3-Raum-Wohnungen
  • Training alltagspraktischer Fähigkeiten
  • handlungs-, alltags- und umweltorientierte tagesstrukturierende Angebote, wie
    • Beschäftigung in der Holzwerkstatt
    • Gartenarbeit
    • Tierpflege (u.a. Ponys, Vögel)
    • Schöpferisches Gestalten (u.a. Seidenmalerei, Korbflechten)
    • Denk- und Gedächtnistraining
    • Musik- und Bewegungstherapie
  • Training alltagspraktischer Fähigkeiten, wie z.B
    • Wäschepflege
    • Einkaufen
    • Zubereitung von Mahlzeiten
    • Umgang mit Geld
    • Reinigung und Ausgestaltung der Wohnräume
  • medizinische Betreuung
  • Freizeitgestaltung, z.B.
    • Grillfeste
    • Exkursionen
    • Kino- und Theaterbesuche
  • Angehörigenarbeit, Kooperation mit gesetzlichen Betreuern
  • Förderung von Kontakten im Gemeindewesen, u.a. Kita, Karnevalsverein, Sportverein, Volkssolidarität

    Aufnahmebedingungen
    • Diagnose Alkoholabhängigkeit
    • Freiwilligkeit bei der Entscheidung, abstinent zu leben
    • Bereitschaft, in unserer Wohngemeinschaft zu leben
    • Bereitschaft, an unserem Therapieprogramm teilzunehmen
    • abgeschlossene Entgiftungsbehandlung
    • Rücksicht und Akzeptanz gegenüber Mitbewohnern und Therapeuten
    • Formalitäten
      • Kostenzusage durch den zuständigen Kostenträger
      • Nachweis der Unbedenklichkeitsbescheinigung


    Informationen zum Einzug

  • Weniger…

    Außengruppe Warnau

    Mehr…

    Die Außengruppe Warnau befindet sich am Ortsrand der Gemeinde Warnau, im wald- und wasserreichen Elbe-Havel-Winkel. Durch seine Wald- und Wassernähe ist sie geprägt durch die Flüsse Elbe und Havel und dem Naturpark „Untere Havel“.

    vorvertragliche Information Außengruppe Warnau

    Kontakt:
    Therapiegemeinschaft Elbe-Havel-Winkel gGmbH
    Suchthilfezentrum „Haus Wulkau“
    Außengruppe Warnau
    Gartenstraße 5 a/b
    39539 Havelberg/ OT Warnau

    Ansprechpartner
    Frau Melanie Göhler
     039383/6059 0
     melanie.goehler@haus-wulkau.de 
     

    Frau Doreen Meinschien
     039382/41047

    Weniger…

    Außengruppe Wulkau

    Mehr…

    Die Außengruppe Wulkau befindet sich in einer Gemeinde mit ca. 400 Einwohnern im Norden Sachsen-Anhalts, nahe der Grenze zu Brandenburg. Durch seine Wald- und Wassernähe ist sie geprägt durch die Flüsse Elbe und Havel und den Naturpark „Untere Havel“.

    vorvertragliche Information Außengruppe Wulkau

    Kontakt
    Therapiegemeinschaft Elbe-Havel-Winkel gGmbH
    Suchthilfezentrum „Haus Wulkau“
    Außengruppe Wulkau
    Seeweg 3/4
    39524 Kamern OT Wulkau

    Ansprechpartner :
    Frau Melanie Göhler
     039383/6059 0
     melanie.goehler@haus-wulkau.de

    Frau Ilka Wolfert
     039383/605950

    Weniger…

    Ambulant betreutes Wohnen

    Selbsthilfe kann, wenn sie frühzeitig einsetzt, auch den Menschen, die eine chronische Abhängigkeit entwickelt haben und meist gravierende körperliche, psychische und soziale Beeinträchtigungen als Folgeerscheinungen aufweisen, ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen.
    Beim Ambulant Betreuten Wohnen handelt es sich vorwiegend um eine aufsuchende Betreuung und Begleitung im Rahmen der Eingliederungshilfe.

    Mehr…

    Zielgruppe

    • Unser Hilfsangebot richtet sich an Menschen aller Altersgruppen ab 18 Jahren, die vorübergehend oder für längere Zeit Unterstützung bei der selbstständigen Lebensführung bedürfen.
    • Die Betreuung durch das ABW ist freiwillig und richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen.

    Aufnahmevoraussetzungen

    • Wir erwarten, dass die Betroffenen ihre Situation aktiv verändern möchten und abstinent sind.

    • Vor der Aufnahme sollte eine Entwöhnungsbehandlung abgeschlossen sein.

    • Die Betroffenen sollen bereit sein, auf der Basis von Kooperation mit uns zusammen zu arbeiten und sich mit persönlichen Schwierigkeiten auseinander setzen.

    • Sie verfügen über einen eigenen Mietvertrag.

    • Beim örtlichen Sozialhilfeträger wurde ein Antrag auf Gewährung von Leistungen der Eingliederungshilfe in Form des Ambulant betreuten Wohnens gestellt und eine Kostenübernahme erteilt. Voraussetzung dafür ist eine vorherige fach- bzw. amtsärztliche Begutachtung.

    Zielsetzung

    • Ziel des Ambulant Betreuten Wohnens ist der Erhalt bzw. die Wiederherstellung der Integration in das kommunale Leben durch ,,Hilfe zur Selbsthilfe".

    • Die Unterstützung der Betroffenen ermöglicht eine weitgehend eigenständige Lebensführung, sowie die soziale Eingliederung und die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft.

    • Die ambulanten Hilfen sind alltagsorientiert und zielen auf das eigene Handeln.

    • Sie sollen zur Gewinnung bzw. Wiedergewinnung von Alltagskompetenzen, zu wachsender Unabhängigkeit von begleitenden Hilfen, zur Stabilisierung der Persönlichkeit, zur Krankheitsbewältigung, zum Erlernen und Wiedererlernen sinnvoller Zeitgestaltung, zur Pflege von Beziehungen und zur Entdeckung und Ausübung Sinn stiftender Tätigkeiten führen.

    Leistungsinhalte

    • Die direkten Betreuungsleistungen werden in Form von Hausbesuchen, Einzelgesprächen, Beratung, Anleitung, Training und Übernahme von Aktivitäten, Begleitung, Gruppenangeboten, Telefonkontakte n u. ä. erbracht.
    • Stützung des Selbstvertrauens und Stabilisierung der Persönlichkeit

    • Hilfe bei der Vermittlung in weitere Unterstützungsangebote
      (Schuldnerberatung, sozialpädagogische Familienhilfe u.ä.)

    • Begleitung zu Arztterminen und Behörden

    • Hilfe bei der Aufnahme stützender sozialer Kontakte

    • Hilfe bei der Erledigung von Papieren

    • Begleitung bei Planung und Umsetzung einer neuen Lebensführung nach individuellen Wünschen und Möglichkeiten

    Wenn wir lhr Interesse geweckt haben, sprechen Sie uns an.
    Gern klären wir in einem persönlichen Gespräch, was wir für Sie tun können.


    Therapiegemeinschaft Elbe-Havel-Winkel gGmbH
    Suchthilfezentrum ,,Haus Wulkau"
    Außengruppe Wulkau
    Seeweg 7
    39524 Kamern OT Wulkau

    Ansprechpartner
    Frau Melanie Göhler
     039383/6059 0
     melanie.goehler@haus-wulkau.de

    Weniger…

    Mitgliedschaft